Schulöffnung ab 8.Februar 2021

Die Semesterferien sind zu Ende und die Schule geht für alle Kinder wieder los.
Alle Kinder, die zum Unterricht kommen, müssen getestet werden.
Dies passiert mit dem „Nasenbohrtest“ – ein Stäbchen wird dabei nur in den vorderen Bereich der Nase eingeführt.
Einige Kinder haben diesen Test bereits vor den Ferien einmal mitgemacht.
Damals wurde der Test zu Hause durchgeführt, ab Montag findet er in der Schule statt.
Dazu brauchen wir aber Ihr Einverständnis.
Die Lehrer*innen haben Ihnen schon per schoolfox die Anfrage geschickt.
Bitte antworten Sie unbedingt darauf, damit wir Bescheid wissen, wer getestet werden darf und wer nicht.
Am Montag bekommen Sie dann auch ein Formular nach Hause, das Sie bitte ausfüllen und am Dienstag Ihrem Kind wieder mitgeben, somit haben wir dann das Einverständnis auch schriftlich.
Damit für alle Personen im Schulhaus die Sicherheit gegeben ist, nicht an Corona erkrankt zu sein, wird ab nun 2x / Woche getestet.
Auch die Lehrer*innen führen Tests durch.

Wer sein Kind nicht testen lassen will, darf es nicht in die Schule schicken.
Das heißt aber, dass zu Hause der gesamte Stoff mitgelernt werden muss, denn ab nun lernen die Schüler*innen auch neuen Lehrstoff.
Eltern müssen dann immer die Aufgaben abholen kommen – zu Mittag, wenn der Unterricht beendet ist, beim Schultor warten.
Daher wäre es schon sehr ratsam, das Kind in der Schule den Test durchführen zu lassen, damit es mit den anderen Kindern mitlernen kann.

Es gilt weiterhin, dass die Kinder im Schulhaus die Maske tragen müssen, in der Klasse dürfen sie sie ablegen.
Kann aber manchmal der Abstand nicht richtig eingehalten werden, dann kann es schon auch vorkommen, dass für kurze Zeit in der Klasse die Maske getragen werden muss.

Eltern dürfen weiterhin nicht ins Schulhaus kommen.
Daher bitte immer einen Termin ausmachen per Telefon oder schoolfox oder Mail, damit die Direketorin oder die Lehrer*innen zum Schultor kommen, um mit Ihnen zu sprechen.
Bei diesen Gesprächen bitte immer eine FFP2 Maske tragen.

Es gibt auf der Seite des Ministeriums ein Video, das erklärt, wie der Test durchgeführt wird.
Schauen Sie sich das mit Ihrem Kind an – ist in mehreren Sprachen anzuschauen.
https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/selbsttest/videos.html

Auch Informationen könne Sie in mehreren Sprachen lesen.
https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/selbsttest/eb_infofolder.html

Passen Sie auf sich auf, halten Sie sich an alle Maßnahmen, reduzieren Sie Ihre Kontakte!

Denken Sie daran: ein negatives Testergebnis ist nur eine Momentaufnahme.
Man darf nicht gleich auf alle Maßnahmen verzichten!

Danke, dass Sie mithelfen, dass wir gesund bleiben!

Kommentar hinterlassen